betriebliche Gesundheitsförderung

Gesünder und konzentrierter durch den Alltag

mit dem Konzept Eutonie Gerda Alexander®

Ich biete betriebliche Gesundheitsförderung vor allem für Institutionen und Betriebe im Bildungs-, Sozial- und Gesundheitswesen an.

Die Betriebliche Gesundheitsförderung (BGF) umfasst Maßnahmen zur Vermeidung von arbeitsplatzbedingten Belastungen oder Erkrankungen, zur gesundheitlichen Aufklärung und zur Stärkung persönlicher und sozialer Kompetenzen der Mitarbeiter.

Die Burnout Gefährdung ist in sozialen, pädagogischen und helfenden Berufen besonders hoch.

• Einseitige Körperbelastung z.B. durch lang eingenommene Haltungen (Sitzen, Stehen) oder körperlich anstrengende Arbeit z.B. Heben von Bewohnern / Patienten

• Psychische Belastungen z.B. durch hohen Arbeitsdruck; Konfrontation mit dem Leid anderer; Konflikte mit Vorgesetzten, Kollegen, Klienten; mangelnde Abgrenzungsmöglichkeiten; mangelnde Anerkennung; mangelnder Ausgleich zwischen der Arbeit und dem Privatleben

Besonders Menschen in diesen Berufsgruppen unterliegen laut verschiedener wissenschaftlicher Studien einem besonderen Burn-out-Risiko.

Mein Angebot unterstützt Ihre MitarbeiterInnen, besser für sich selbst zu sorgen (self-care) und neue Kraft zu schöpfen. Dabei geht es vor allem um mehr Achtsamkeit und Ruheinseln im Alltag, entdecken und stärken der eigenen Ressourcen und Ausgleich von einseitigen Körperbelastungen.

Angebot von Inhouse-Schulungen oder über ein Gutscheinsystem in meinen Kursen.

Eutonie Präventionsprogramm

GLEICHGEWICHT IM ALLTAG - PRÄVENTION MIT EUTONIE

Das Präventionsprogramm wendet sich vor allem an Menschen, die gesundheitlich gefährdet sind durch Stressbelastungen im Beruf und Alltag.

Das Programm bietet einen Ausgleich für einseitige körperliche Belastung und verringert die Gefahr stressbedingter Gesundheitsrisiken.

Darüber hinaus bietet es sich für alle an, die etwas für ihre Gesundheit tun möchten und sich mehr Gesundheitskompetenz aneignen wollen.

„Gleichgewicht im Alltag - Prävention mit Eutonie“ wird in 8 praktikablen Einheiten realisiert und von Krankenkassen, wie der Securivita und "die Bergische" unterstützt.

Gerne biete ich Ihnen das Präventionsprogramm der Eutonie auch als Inhouse-Schulung oder als Spezialprogramm für Ihre MitarbeiterInnen an.

Bewährt hat sich das Programm zum Beispiel
» für ErzieherInnen, LehrerInnen und andere pädagogische Berufsgruppen
» für Gesundheits- und KrankenpflegerInnen und Tätige in der Altenpflege
» für alle, die viel Zeit sitzend und am Computer verbringen
» für Musiker

Ergänzt wird das Eutonie Präventionsprogramm durch Gespräche, in denen auf die individuelle Situation der MitarbeiterInnen eingegangen wird sowie Informationen und Anregungen rund um das Thema Stressprophylaxe.