VHS-Kurs: Faszienarbeit

Datum/Zeit
Date(s) - 08.01.2019
16:15 - 17:45

Veranstaltungsort
VHS-Nord

Kategorien


Faszienarbeit einmal anders – Spannungsausgleich durch Eutonie

Das Fasziennetz ist das Gewebe unseres Körpers, das für Elastizität sorgt. Als dreidimensionales Spannungsnetz durchziehen Faszien unseren gesamten Körper wie ein „geschmeidiger Ganzkörperanzug“. Ihre Eigenschaften: Sie sind anpassungsfähig, elastisch rückfedernd, gleit- und dehnfähig, stark und belastbar. Doch durch mangelnde Bewegung, oder Überlastung und Stress kommt es zu Umbauprozessen im muskulären Bindegewebe. Die Faszien, die sonst geschmeidig übereinander gleiten, verfilzen, werden spröder und verletzungsanfälliger. In der Eutonie wird der Tonus und Zustand des Bindegewebes gezielt beeinflusst. Dabei erreichen wir mit passivem Druck auch tiefere Gewebeschichten. Statt mit Faszienrollen etc. arbeiten wir u.a. mit Kastanien- und Kirschkernsäckchen. Dazu helfen sanfte Bewegungen, Dehnungen und Vibration die Faszien zu lösen und geschmeidig zu halten. So unterstützt Eutonie Sie, Ihr Wohlbefinden zu stärken.

83-208-N / Kurs

08. Jan. – 05. Feb. 2019 (5x, 10 UStd)

Di, 16.15 – 17.45 Uhr

VHS – Nord, Kirchheide 49, B49 Bewegungsraum

€ 35 (€ 24)